Es werden alle 55 Ergebnisse angezeigt

Was ist Viagra?

Viagra (Wirkstoff Sildenafil Citrat) ist eine Blaue Pille und wie ein Diamant geformt. Alle Dosen haben „Pfizer“ auf der einen Seite, und auf der anderen VGR 25/50/100. Die 25mg Tablette ist 9mm lang, die 50mg ist 11mm, und die 100mg ist 14mm in der Länge.

Viagra gehört zu einer Klasse von Arzneimitteln, die als PDE-5-Hemmer bekannt sind. Viagra und die anderen PDE-5-Hemmer können Männern mit erektiler Dysfunktion helfen, indem Sie den Blutfluss in das erektile Gewebe im penis erhöhen, wenn Sie erregt werden.

Wie nehme ich Viagra?

  • Nehmen Sie eine Tablette eine Stunde vor dem sex.
  • Viagra funktioniert am besten, wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird.
  • Positive Effekte können zwischen vier und sechs Stunden dauern.
  • Nehmen Sie nie mehr als eine Tablette innerhalb von 24 Stunden.
  • Vermeiden Sie die Einnahme von Viagra mit mehr als ein oder zwei Einheiten Alkohol, da dies seine Wirksamkeit begrenzen kann.

Wie Wirkt Viagra?

Viagra wirkt, indem es den Blutfluss in das erektile Gewebe des penis erhöht. Viagra hat keinen Einfluss auf Ihr sexuelles verlangen, sondern verbessert Ihre Erektion, wenn Sie sexuell erregt sind.

Viagra wird die zugrunde liegende körperliche Ursache Ihrer erektilen Dysfunktion nicht lösen.

Da erektile Dysfunktion kann ein symptom für andere Rahmenbedingungen wie Gefäßerkrankungen sein, ist es wichtig, Ihren Blutdruck, Cholesterin, Blutzucker und Hormonspiegel überprüft haben. Es ist auch ratsam, eine Prostata-Beurteilung mit Ihrem Hausarzt zu haben, besonders wenn Sie über 40 Jahre alt sind.

Wirksamkeit

Viagra ist wirksam bei etwa 60-70% der Männer mit ED. Wenn auf nüchternen Magen eingenommen, sollte es in weniger als 60 Minuten wirksam werden. Es funktioniert nur, wenn Sie sexuell erregt sind. Es bleibt im Körper zwischen 4 und 6 Stunden wirksam.

Viagra kommt in der Regel in Dosen von 50mg Tabletten, aber einige Benutzer können 25mg oder 100mg benötigen. Für Männer mit diabetes oder einem BMI über 34 werden Dosen von 100mg am häufigsten als Anfangsdosis verschrieben. Dies gewährleistet eine hohe Chance auf Viagra, erhöht aber auch die chance und mögliche schwere einiger Nebenwirkungen.

Die Mehrheit der Männer wird eine festere und länger anhaltende Erektion bemerken. Wenn Sie feststellen, dass die Behandlung nicht funktioniert, Fragen Sie unsere ärzte, ob es angebracht wäre, die Dosis zu erhöhen oder ein anderes Medikament zu versuchen. Wir empfehlen, alle Medikamente gegen erektile Dysfunktion acht mal zu versuchen, bevor Sie aufgeben oder eine alternative suchen.

Nebenwirkung

Nebenwirkungen sind selten, können aber übelkeit, Erbrechen, Rückenschmerzen, Durchfall und einen allergischen Ausschlag umfassen. Sie können auch Gesichtsrötung, Kopfschmerzen, leichte Kopfweh, verstopfte Nase, Verdauungsstörungen, einen stampfenden Herzschlag und verschwommenes sehen verursachen.

Einnahme anderer Medikamente mit Viagra

Unsere ärzte können Viagra nicht verschreiben, wenn Sie nicorandil oder Nitrate wie GTN spray oder Isosorbid-Mononitrat-Tabletten zur Behandlung von angina pectoris einnehmen.

Wenn Sie alpha-Blocker einnehmen, raten unsere ärzte Ihnen, mindestens sechs Stunden zwischen der Einnahme Ihres alpha-blockers und der Einnahme von Viagra zu warten.

Es ist wichtig, dass Sie uns wissen lassen, welche verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Medikamente und freizeitmedikamente Sie einnehmen, damit unsere ärzte Ihnen Viagra sicher verschreiben können.

viagra generika bestellen